PREMIERE: Wider besseres Wissen – Die Macht der Gefühle

Andrea Ummenberger (Foto: Juliane Apel)
Wer beeinflusst eigentlich wen? Sind die Hormone schuld an unserem Glücksgefühl, oder produzieren wir Hormone, wenn wir glücklich sind? Und wann sind wir überhaupt glücklich und warum? „Wer glaubt, dass man Glück nicht kaufen kann, hat keine Ahnung vom Shoppen!“ Das war gestern. Heute ist Glücklichsein eine Entscheidung, wir haben gar keine andere Wahl mehr. Ein gutes Gefühl ist lebenswichtig. Aber wer sorgt dafür, dass wir es bekommen, und – wollen wir das überhaupt? Ist es nicht viel anregender, sich aufzuregen, am besten über die Anderen? Die wir sowieso nicht leiden können, obwohl wir sie gar nicht kennen - lernen wollen. Wir können alles wissen, was wir wollen, wenn wir wollen. Diverse Wikipedien, Foren, Blogs, soziale Medien versorgen uns mit Informationen zu allen Ereignissen und Lebenslagen. Nur: Was machen wir damit? Es bleibt allzu menschlich: Obwohl wir wieder und wieder alles besser wissen können, handeln wir wider besseres Wissen nach altbewährter Manier. Wissen wir, was wir wissen sollen, oder wissen wir nur, was wir wissen wollen? Ein guter Grund für eine liebevoll-satirische Betrachtung allzu menschlicher Gemütsbewegungen zwischen Moral und gutem Ge-Wissen. Buch: Siegfried von der Heide | Piano: Jan Fragel | mit Andrea Ummenberger Ein Beitrag zum Themenjahr der Stadt Halle „Die Macht der Emotionen“ Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Kultursommers statt. Nachdem der Innenhof des neuen theaters drohte, den Sommer über leer zu bleiben, mussten schnell Ideen her. Stichwort für Rudenz Schramm und Jonas Schütte, sich zusammen zu tun und ein Programm auf die Beine zu stellen, das euch den Sommer über mit erstklassiger Kultur versorgt. In enger Zusammenarbeit mit der Volksbühne am Kaulenberg und dem Steintor Varieté, mit Mitteln der Initiative Musik für Kultur und Medien im Rahmen von „Neustart Kultur“ des Bundesministeriums für Kultur und Medien.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Samstag, 23. Juli 2022 - 20:00
Wo: 
nt - Hof

Veranstaltungsort: 
Große Ulrichstraße 50
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
neues theater

-->