Prognosen oder Suggestionen? Die Aussagekraft wissenschaftlicher Modelle

11. Oktober 2022 - 18:00
Bei einigen der großen Herausforderungen der Gegenwart sind sie allgegenwärtig: Modelle zur Vorhersage menschlichen Verhaltens, zum Beispiel zum Verlauf der Coronavirus-Pandemie, zum Konsumverhalten oder zum Energiebedarf von Haushalten. Sie markieren einen festen Bestandteil der Krisenkommunikation und bilden die Grundlage politischer Entscheidungen. Modelle versprechen, die Auswirkungen bestimmter Entwicklungen und Entscheidungen abbilden zu können. Allerdings sind sie nicht unumstritten. Insbesondere in der Pandemie haben sich verschiedene Vorhersagen aufgrund der hohen Komplexität und Dynamik der Parameter, des Präventionsparadoxes oder falscher Annahmen, nicht bewahrheitet. Was ist also der Nutzen von Simulationsexperimenten und was leisten Modelle? Wie viel Vertrauen sollten Politik und Öffentlichkeit in sie setzen? Die 23. Leopoldina Lecture in Herrenhausen möchte die Eigenheiten der Modellbildung im Kontext menschlichen Verhaltens beleuchten und fragt dabei nach ihrem Realitätsgehalt, danach, ob implizite oder explizite Normen eine Rolle spielen und inwieweit die Ergebnisse von Modellierungen in die politische Entscheidungsfindung einfließen sollten. Zur Beantwortung dieser Fragen treffen im Schloss Herrenhausen ein wissenschaftsphilosophischer und ein empirisch sozialwissenschaftlicher Blickwinkel aufeinander. Referierende: Dr. Lena Janys, Juniorprofessorin für Ökonometrie, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Universität Bonn Prof. Dr. Axel Gelfert, Leitung des Fachgebiets “Theoretische Philosophie”, Institut für Philosophie, Technische Universität Berlin Prof. Dr. Thorsten Pachur, Lehrstuhl für Methoden der Verhaltensforschung, TUM School of Management, Technischen Universität München Dr. Sibylle Anderl, Leiterin des Wissenschaftsressorts der F.A.Z. und F.A.S., studierte Physikerin und Philosophin mit Promotion im Fach Astronomie/Astrophysik, moderiert die Veranstaltung. Mit anschließender Diskussion mit dem Publikum. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der VolkswagenStiftung.
Rubrik(en): 
Bildung
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Dienstag, 11. Oktober 2022 - 18:00

Veranstaltungsort: 
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 47239600
Haltestelle: 
Moritzburgring

-->