Sonderöffnung und Führung durch "Heimathorizonte"

Motiv aus dem HEIMATSTIPENDIUM#1 von Christine Bergmann: „Die Mutter“ (pink) – nach einer Postkarte von Adalbert Defner (um 1931), 2018, Leimfarbe auf Leinwand, 100 x 75 cm (Foto: Joachim Blobel)
Zum Tag der Deutschen Einheit am Sonntag, den 3. Oktober 2021 hat die Ausstellung "Heimathorizonte" von 10–18 Uhr geöffnet. Um 14 Uhr wird eine Führung angeboten; um Anmeldung wird gebeten: oeffentlichkeitsarbeit@kunststiftung-sachsen-anhalt.de Über die Ausstellung: In den Ausstellungsräumen im Stiftungssitz in Halle (Saale) am Neuwerk 11 werden Kunstwerke der 10 HEIMAT-Stipendiaten Nora Mona Bach, Etienne Dietzel, Mareen Alburg Duncker, Annette Funke, Lucie Göpfert, Julia Himmelmann, Thomas Jeschner, Petra Reichenbach, Julia Rückert und Julia Schleicher präsentiert. Ihren Werken gegenübergestellt werden Exponate aus den 10 Museen und Gedenkstätten an denen sie ein Jahr lang wirkten und sich inspirieren ließen. Die Ausstellung gibt einen kleinen Ein- und Überblick über das einzigartige Programm und die facettenreichen künstlerischen Genres wie Zeichnung, Papierschnitt, Plastik, Fotografie, Schmuckgestaltung, Film und Illustration, mit denen auf die unterschiedlichen teilnehmenden Sammlungen reagiert wurde.
Rubrik(en): 
Führungen
Termin(e): 
Sonntag, 3. Oktober 2021 -
10:00 bis 18:00

Veranstaltungsort: 
Neuwerk 11
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 29897294
Haltestelle: 
Diakoniewerk Halle

-->