Synagogenführung

Foto: René Zahl
Führung durch die Synagoge und über den historischen jüdischen Friedhof In der Humboldtstraße befinden sich die Synagoge der Jüdischen Gemeinde zu Halle und der historische jüdische Friedhof der Stadt. Die Führung beginnt mit der Besichtigung der Synagoge, mit Erklärungen über deren Aufbau, deren Geschichte und deren Nutzung. Es besteht zudem die Möglichkeit, das von Lidia Edel gestaltete Mahnmal zum Anschlag vom 9.10.2019 zu betrachten und das Dr.-Hunt-H.-Unger Museum zu besuchen. Darin ist unter anderem ein Channukkaleuchter der 1885 eingeweihten und 1938 zerstörten Synagoge zu besichtigen. Im Anschluss folgt die Führung über den jüdischen Friedhof, wobei jüdische Bestattungstraditionen sowie der Friedhof selbst vorgestellt werden. Alle männlichen Besucher werden gebeten, sowohl in der Synagoge als auch auf dem Friedhofsgelände eine Kopfbedeckung zu tragen. Kippot liegen für Sie bereit. Dauer ca. 90 Minuten Treffpunkt: Eingang zum Synagogengelände in der Humboldtstraße 52 (am Wasserturm), 06114 Halle (Saale) Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage.
Rubrik(en): 
Führungen
Termin(e): 
Sonntag, 7. November 2021 - 15:00
Sonntag, 24. Oktober 2021 - 15:00

Veranstaltungsort: 
Humboldtstraße 52
06114 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Am Wasserturm (Tram: Linien 1)

-->