Töpfermarkt

Passend zum bunten Herbst geht es im Burggraben der Moritzburg ebenfalls farbenfroh zu: An diesem Wochenende bieten 90 Töpfer und Keramiker aus weiten Teilen Deutschlands, aus Tschechien und den Niederlanden ihre selbstproduzierten Waren aus Ton und Keramik zum Halleschen Töpfermarkt an. In diesem Jahr ist das Marktthema den Formen gewidmet. Mit einer großen Vielfalt an keramischen Erzeugnissen in verschiedensten Techniken, Farben und Formen versprechen die Aussteller, dass sich der Burggraben der Moritzburg in der Stadt Halle (Saale) das Töpfer-Wochenende in Schale wirft. Geöffnet hat der Markt am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Besucher des Töpfermarkts können an liebevoll dekorierten Ständen aus einer großen Auswahl an Gebrauchskeramik wie Tassen und Tellern, Skulpturen und Schmuck ihren Favoriten auswählen. Vielleicht findet sich beim Stöbern auch bereits das ein oder andere Geschenk für Weihnachten, denn mit mehr als 90 Anbietern gehört der Hallesche Töpfermarkt zu einem der größten Töpfermärkte in Sachsen-Anhalt.
Rubrik(en): 
Feste und Märkte
Für Kinder
Termin(e): 
Samstag, 17. Oktober 2020 -
10:00 bis 18:00
Sonntag, 18. Oktober 2020 -
10:00 bis 18:00
Wo: 
Burggraben

Veranstaltungsort: 
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 212590
Haltestelle: 
Moritzburgring

-->