Tag der offenen Tür bei der Stadt Halle

12. Januar 2019 - 14:00
Helle Köpfe, neue Ideen, offene Türen! Großartiges entsteht oft, wenn Menschen über den Tellerrand hinaus schauen. Bemerkenswerte Leistungen in Kunst, Kultur, Forschung, Wissenschaft, Wirtschaft oder im Sport sind nur dann möglich, wenn Menschen an ihre Grenzen gehen – und diese auch überwinden. Sie stehen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs, den die Stadt als Tag der offenen Tür am Sonnabend, 12. Januar 2019, gestaltet. Eröffnet wird der Neujahrsempfang um 14 Uhr im Festsaal des Stadthauses. In kurzen Gesprächsrunden können sich Besucherinnen und Besucher mit Persönlichkeiten der Stadt Halle (Saale) austauschen. Die erste von drei Runden wird von Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand moderiert und blickt auf das Stadtgeschehen. Welche Vorhaben will die Stadt im Jahr 2019 umsetzen? In welchen Stadtteilen wird investiert? Ab 15 Uhr dreht sich alles um den Sport und das Team hallescher Sportlerinnen und Sportler, das die Stadt bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio vertreten will. Abschließend widmet sich die Runde um 16 Uhr Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft. Auch im Ratshof stehen Menschen und ihre Ideen im Mittelpunkt. Überall werden Mitmachaktionen für die gesamte Familie angeboten. Im Erdgeschoss stellen unter anderem Gründer aus dem Bereich Wissenschaft und Forschung ihre innovativen Produkte und Unternehmen vor. Einer von ihnen ist Jochen Pflug, der in seinem Unternehmen in einem einzigen, kontinuierlichen Produktionsschritt Kunststoffwabenkerne für Leichtbauplatten und -bauteile fertigt. In der 1. Etage können Besucherinnen und Besucher auf hallesche Kulturschaffende aus Vergangenheit und Gegenwart treffen – von historischen Köpfen wie Georg Friedrich Händel bis hin zu aktuellen Ensemble-Mitgliedern der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle. Kreative Ideengeber aus dem Bereich Wirtschaft präsentieren ihre Innovationen unter anderem zu den Themen Wohnen, Verkehr und Energieversorgung in der zweiten Etage. So stellen beispielsweise die Stadtwerke Halle GmbH den Entwickler ihres mobilen Alltagshelfers für das Smartphone vor. Hallesche Sportlerinnen und Sportler, die bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio antreten, sind auf der Sportler-Etage (3. Etage) zu Gast, darunter Kanutin Lisa Fritzsche, Zehnkämpfer Rico Freimuth und die Kapitänin der Handballmannschaft des SV Union Halle-Neustadt, Nadine Smit. In der 4. Etage stellt die Verwaltung ihre zentralen Ansprechpartner der Dienstleistungszentren vor und beantwortet beispielsweise Fragen zu Ausbildungsberufen. Ebenso beteiligen sich die Fraktionen des Stadtrates an dem Aktionstag. Im Rahmen des städtischen Neujahrsempfangs 2019 wird sich unter anderem die hallesche Kunstpreisträgerin 2018, Glasgestalterin Christiane Budig, in das Goldene Buch der Stadt Halle (Saale) eintragen. Darüber hinaus wird Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand die Sieger des Moderne-Designwettbewerbs auszeichnen.
Rubrik(en): 
Bildung
Termin(e): 
Samstag, 12. Januar 2019 -
14:00 bis 17:00

Veranstaltungsort: 
Marktplatz 2
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2214116
Haltestelle: 
Marktplatz (Tram: Linien 1, 2, 3, 5, 6 , 7, 8, 10, 11)
Banner Sparkasse
2
mobilePmobileL
Banner HWG
9
tabletscreensky
Banner Women in Jazz
14
tabletscreensky
Banner Stadtwerke Halle
6
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
4
tabletscreensky
Banner HWG
13
mobilePmobileL
Banner BWG
19
tabletscreensky
Banner BWG
22
mobilePmobileL
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner hotel global
23
tabletscreensky

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten