Talk about Love - Uraufführung

Oder die beinahe unlösbaren Widersprüche der Liebe und des Kapitalismus. Eine Spielerin, ein Spieler. Eine Frau, ein Mann. Eine Bühne für Zwei. Erfolgreich verhindern sie in 5 Akten ein romantisches Rendezvous. Dabei ziehen sie sich gegenseitig in den aktuellen „Krieg der Geschlechter“ (Eva Illouz). Sie befragen die kulturellen Codes der Liebe und ihre eigenen Lebensstrategien. Sie wollen etwas verstehen, aber nichts verlieren. Sie stürzen aufeinander zu und weichen aus. Benutzen sie das Spiel, um sich auf Abstand zu halten? Dauer, Geborgenheit, Liebe? In Zeiten des Kapitalismus? Ist es Nacht oder früher Morgen? Konzept & Regie: Silvio Beck | Schauspiel/Performance: Astrid Kohlhoff & Stefan Ebeling | Choreografie: Ellen Brix | Musikalische Leitung: Stefan Ebeling Eine Produktion von AGGREGATE in Kooperation mit WUK Theater Quartier. Gefördert von der Stadt Halle.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Donnerstag, 14. Februar 2019 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Holzplatz 7a
Kulturhaus Kurt-Wabbel
06110 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Saline (Tram: Linien 2, 4, 5, 9, 10, 16)