TROTZ BURG FEST: Betz-Nitzschke DuoPercussion

Das Stadtmuseum Halle veranstaltet vom 3. Juli bis zum 2. August 2020 eine Konzertreihe mit insgesamt 21 Veranstaltungen auf der Oberburg Giebichenstein. Unter freiem Himmel und mit der Saale als Kulisse werden hier mittwochs bis sonntags täglich Hallensern und Gästen Sommerkonzerte mit großer musikalischer Vielfalt geboten. „Hier haben sich Künstler zusammengefunden, die der Pandemie trotzen und einfach Musik und gute Laune verbreiten wollen“, erklärt Michael Proschek, der selbst Musiker ist und das Programm zusammenstellt. Mit dem Stadtmuseum fand sich ein Partner, der mit der Oberburg Giebichenstein einen Veranstaltungsort mit einzigartiger Kulisse bietet und wo es zudem möglich ist, alle aktuell bestehenden Hygienemaßnahmen umzusetzen. Ivo Nitschke, Jahrgang 1965, ist begeisterter Orchestermusiker. Nach dem Studium in Dresden folgten Jahre der disziplinierten Diensttätigkeit im Staatlichen Sinfonieorchester Riesa und ab 1990 in der Staatskapelle Halle mit einzelnen Solo-Auftritten als Pauker, Vibra- und Marimbafonspieler. Nach und nach häuften sich Kontakte mit orchesterfremden Percussionsinstrumenten. Daraus erwuchs eine Sammelleidenschaft verschiedenster Soundquellen und deren Einsatz in der Welt- und Folkmusik, im Jazz und im Barock. Mittlerweile spielt er das Orchesterinstrumentarium im Jazzkontext und diverse Handtrommeln im Orchester. Neben dem Unterrichten treibt ihn mittlerweile auch das Komponieren von Schlagzeugmusik um. Mit der Ballettmusik zu „Groovin Bodies“, uraufgeführt an der Oper Halle, konnte er ein breites Publikum mit seiner Begeisterung für gewagte Schlagexperimente anstecken. Beginn: 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr
Preis: 
13,00 € | erm. 8,00 €
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Mittwoch, 22. Juli 2020 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Seebener Straße 1
06114 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 5233857
Haltestelle: 
Burg Giebichenstein

-->