TROTZ BURG FEST: Toni Geiling: Die Nacktschnecke

Das Stadtmuseum Halle veranstaltet vom 3. Juli bis zum 2. August 2020 eine Konzertreihe mit insgesamt 21 Veranstaltungen auf der Oberburg Giebichenstein. Unter freiem Himmel und mit der Saale als Kulisse werden hier mittwochs bis sonntags täglich Hallensern und Gästen Sommerkonzerte mit großer musikalischer Vielfalt geboten. „Hier haben sich Künstler zusammengefunden, die der Pandemie trotzen und einfach Musik und gute Laune verbreiten wollen“, erklärt Michael Proschek, der selbst Musiker ist und das Programm zusammenstellt. Mit dem Stadtmuseum fand sich ein Partner, der mit der Oberburg Giebichenstein einen Veranstaltungsort mit einzigartiger Kulisse bietet und wo es zudem möglich ist, alle aktuell bestehenden Hygienemaßnahmen umzusetzen. Toni Geiling präsentiert seine neuen sowie schönsten Lieder aus 15 Jahren Liedermacherei, ein Programm für alle Altersgruppen. Die Texte erzählen von seiner Simson, Nacktschnecken, einem Milan, dem Geisterschiff und anderen Dingen, die er auf Tour erlebt hat … alles nach nur wahren Begebenheiten. Mit Gitarre, Violine und viel Kaffee wird das Ganze am ehesten ein Konzert, mit gelegentlichen kabarettistischen Ausbrüchen. Es kann immer passieren, dass die Füße wippen oder das Zwerchfell massiert wird. Und merkt euch: es ist nie sicher, wann der nächste Ohrwurm um die Ecke kriecht! Beginn: 16:00 Uhr, Einlass ab 15:00 Uhr
Preis: 
12,00 € | erm. 7,00 €
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Sonntag, 5. Juli 2020 - 16:00

Veranstaltungsort: 
Seebener Straße 1
06114 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 5233857
Haltestelle: 
Burg Giebichenstein

-->