Typisch weiblich? Typisch männlich? Zuweisung von Geschlechterrollen im Wandel der deutschen Geschichte

Frauen gelten als gefühlsorientiert und passiv, Männer dagegen als stark rational und kämpferisch. Frauen ordnen sich unter, Männer dominieren. Trotz allen gesellschaftlichen Fortschritts sind solche Geschlechterzuweisungen in unserem Menschenbild fest verankert. Der Vortrag geht der Frage nach, wie sich die Geschlechterrollen in der deutschen Geschichte entwickelten. Dr. Annette Schneider-Reinhardt | Volkskundlerin, Halle
Rubrik(en): 
Bildung
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Mittwoch, 8. Juni 2022 -
15:30 bis 17:30
Wo: 
forum hallense

Veranstaltungsort: 
An der Moritzkirche 8
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2310221
Haltestelle: 
Glauchaer Platz, Franckeplatz, Hallmarkt

-->

Veranstalter: 
Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
An der Moritzkirche 6
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2900087
Fax: 
(0345) 2900089