Unerhörte Harfenklänge – Musik auf 47 Saiten

Im ehemaligen Kuhstall des prächtigen Gutes Ermlitz entlocken die beiden Harfenistinnen Esperanza Ehrle und Babett Niclas aus Leipzig der Harfe bezaubernde Töne. Das rustikale Ambiente bietet die perfekte Kulisse für sowohl romantische Werke, die der Natur und der Liebe fröhnen als auch der barocken Klangwelt, die uns in eine andere Zeit versetzt. Ein Schwerpunkt neben Solo- und Duo-Stücken von Aghte, Bach, Grieg, Mahler und Mendelssohn-Bartholdy liegt an diesem Nachmittag auf den Werken der Komponistinnen Clara Schumann und Fanny Hensel. Werke von Carl Christian Agthe {1762–1797} Johann Sebastian Bach {1685–1750} Edvard Grieg {1843–1907} Fanny Hensel {1805–1847} Gustav Mahler {1860–1911} Felix Mendelssohn-Bartholdy {1809–1847} Clara Schumann {1819–1896} Mitwirkende: Susanne Ehrhardt (barocke Klarinette, Chalumeau, Blockflöte) Ralf Mielke (Flöte) Martin Stephan (Orgel, Truhenorgel) Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Musikfests Unerhörtes Mitteldeutschland 2021.
Preis: 
15,00 € | 12,00 €
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Sonntag, 4. Juli 2021 - 17:00
Wo: 
Streaming aus dem KulturGut Ermlitz

Veranstaltungsort: 
Halle (Saale)
06110 Halle
Haltestelle: 
Internet

-->