Verhängnisvoll verstrickt

Richard Hesse und Leo Hirsch − zwei jüdische Funktionäre und ihre Lebenswege in zwei Diktaturen Anne Kupke-Neidhardt referiert über das vom Zeit-Geschich­te(n) e. V. Halle herausgegebene Buch »Verhängnisvoll verstrickt. Richard Hesse und Leo Hirsch − zwei jüdische Funktionäre und ihre Lebenswege in zwei Diktaturen« der AutorInnen Uta Franke, Heidi Bohley und Falco Werkentin, welches neben den Lebensgeschichten der Protagonisten Richard Hesse und Leo Hirsch auch die einzelnen Etappen rassistischer Verfolgung, die berüchtigten Waldheim- Prozesse, die Bedrohung jüdischen Lebens in der DDR und die Zerstörung der jüdischen Gemeinde in Halle bis 1989 thematisiert. Anne Kupke-Neidhardt | Zeitgeschichte(n) e. V., Halle In Kooperation mit dem Mitteldeutschen Bibelwerk / Canstein Bibelz­entrum.
Rubrik(en): 
Bildung
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Dienstag, 17. Mai 2022 - 19:00
Wo: 
Franckesche Stiftungen, Haus 26, Englischer Saal | Halle

Veranstaltungsort: 
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2127400
Haltestelle: 
Franckeplatz

-->

Veranstalter: 
Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
An der Moritzkirche 6
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2900087
Fax: 
(0345) 2900089