WELTBILDER. Zu Margret Eichers Tapisserien

Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „BATTLE:RELOADED. Margret Eicher: Medientapisserien“ mit Wolfgang Ullrich, Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler Der bekannte Kunsthistoriker, Kulturwissenschaftler und Publizist Wolfgang Ullrich (*1967) setzt sich insbesondere mit bildsoziologischen Fragen und kritisch mit dem Kunstbegriff auseinander. Im Forschungsgebiet der öffentlichen Wirkungsgeschichte von Kunst gilt er als führend. Dabei bezieht er die visuellen Einflüsse von Werbung, Bildreportagen oder Propaganda auf die Kunstäußerung in die Betrachtung ein. Viele Jahre wirkte Ullrich als Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Seit 2015 arbeitet er als freier Autor in Leipzig und München.
Preis: 
3,00 € | ermäßigt 2,00 €
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Donnerstag, 1. Dezember 2022 - 18:30

Veranstaltungsort: 
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 212590
Haltestelle: 
Moritzburgring

-->