Zeitreise ins Alt-Sein: Das Diakoniekrankenhaus Halle stellt sich vor

13. September 2019 - 15:00
Am Freitag gewährt das Diakoniekrankenhaus Halle Besucherinnen und Besuchern Einblicke in das medizinische und pflegerische Angebot. Attraktion ist der Alterssimulator GERT, der es ermöglicht am eigenen Körper zu erfahren, wie sich das Alter anfühlt. Dabei werden mit Manschetten an Gelenken Versteifungen simuliert, spezielle Handschuhe lassen erahnen wie sich ein Tremor anfühlt und mit Brillen werden Sehschwächen erfahrbar gemacht. Neben diesem Selbsterfahrungstrip gibt es auch Aktivitäten mit positivem Potenzial: Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie lädt ein zu 30minütigen Aktivitäten, die Musiktherapie, Achtsamkeitstraining und Ernährungsberatung live demonstrieren und zum Mitmachen einladen. Bei Führungen durch OP, Radiologie und Endoskopie-Abteilung haben Gäste die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken. Und auch beim Reanimationstraining, Quiz, Parcours oder Wünschewagen des ASB gibt es vieles zu entdecken und zu erfahren. An allen Ständen steht medizinisches Personal für individuelle Fragen zur Verfügung. Die jüngsten Besucher können Ihre Kuscheltiere zwischen 15 und 17:30 Uhr verarzten lassen. Für gastronomische Versorgung ist gesorgt. Zu den fest terminierten Führungen und Aktionen wird aufgrund der begrenzten Kapazitäten eine Anmeldung empfohlen (E-Mail: info@diakoniewerk-halle.de) Informationsstände, Vorträge und spielerische Angebote sind zwischen 15 und 19 Uhr frei zugänglich.
Rubrik(en): 
Bildung
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Freitag, 13. September 2019 -
15:00 bis 19:00

Veranstaltungsort: 
Mühlweg 7
06114 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 77860
Haltestelle: 
Diakoniewerk Halle