Chamäleon-Brunnen

Christoph Weihe, 1992 Ein kleines Chamäleon, das auf einem Stein hockt, ziert seit 1992 einen Brunnen im Neumarktviertel. Doch allein hockt es da nicht, denn um die originelle Wasserstelle herum sind noch andere Tiere versammelt, die einen Bezug zu Wasser haben: ein Krokodil, eine Schildkröte und eine Ratte. Christoph Weihe, Schöpfer dieses kleinen Ruheortes an der sonst so belebten Geiststraße, studierte von 1974–1980 bei Gerhard Lichtenfeld und Bernd Göbel Bildhauerei.
Adresse: 
Breite Straße 3
06108 Halle (Saale)