Zither-Reinhold

Wolfgang Dreysse, 2002 Der Bildhauer Wolfgang Dreysse gestaltete ein hallesches Original, den Zither spielenden Reinhold Lohse (1878–1964), der von Hallensern liebevoll Zither-Reinhold genannt wurde. In Dreysses Darstellung sitzen sich jedoch zwei Figuren wie im Zwiegespräch gegenüber. Aus Sicht des Künstlers stelle die Szene den Zither- Reinhold dar, der sich an seine Erdentage erinnert – eine Zweisamkeit aus personifizierter Phantasie und vergangener Realität. Wolfgang Dreysse studierte von 1966–1972 unter anderem bei Gerhard Lichtenfeld Bildhauerei. Von 1994–2012 war er Professor für Bildnerische Grundlagen an der BURG in Halle.
Adresse: 
Leipziger Straße 86
06108 Halle (Saale)