Ausbildungszentrum Bau Holleben

Das Ausbildungszentrum Bau Holleben, kurz ABZ BAU genannt, wurde in den neunziger Jahren aus Mitteln des Bundes, des Landes Sachsen-Anhalt und aus Eigenmitteln komplett neu errichtet und ist somit eines der großen und modernen Ausbildungszentren der Bauwirtschaft in Deutschland. Gelegen am Rande der Großstadt Halle/ Saale, in einer wirtschaftlich aufstrebenden Region, die geprägt ist von Industriegebieten, wie Leuna, Buna oder dem Chemiepark Bitterfeld/ Wolfen, sorgen die Autobahnen A4, A9, A14, A38 und mehrere Bundestraßen, ein großzügiger Parkplatz am Objekt und eine eigene Bushaltestelle für eine verkehrstechnisch gute Erreichbarkeit. Der Flughafen Halle/ Leipzig und die ICE Anbindung der Saalestadt sind zudem ein interessanter Faktor für überregionale Seminare und Veranstaltungen. Unsere 20 Mitarbeiter pflegen die seit der Gründung des Zentrums 1991 bestehende gute Tradition der hohen Qualität in der Aus- und Weiterbildung, der Verlässlichkeit in der Organisation der Abläufe und des Services. Unterbringung im Internat des Objektes, Versorgung im Haus, vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, sowie gepflegte Sport- und Pausenplätze inmitten der reizvollen Saaleaue runden das Bild ab.
Adresse: 
Südstraße 4a
06179 Teutschenthal OT Holleben
Telefon: 
0345 6134-501
Fax: 
0345 6134-555