Christuskirche

Die Christuskirche in Halle (Saale) ist ein aus dem 20. Jahrhundert stammendes Kirchengebäude im Stadtviertel Freiimfelde. Die turmlose Kirche wurde als dunkelvioletter Klinkerbau 1926 bis 1927 im industriell geprägten Osten Halles nach Plänen von Georg Roediger errichtet. Der Grundriss der Kirche ist kreuzförmig mit breiten Armen und schmalen Seitenschiffen, die in den 1970er Jahren vermauert wurden. Die Kirche hat steile Dreiecksgiebel. Der Dachreiter über der Vierung und eine dichte Reihung von Wandvorlagen, die den Anschein von Strebepfeilern hervorrufen, weisen auf den sakralen Charakter des Bauwerks hin. Das Tonnengewölbe im Kirchsaal besteht aus Holz. Das Bauwerk verfügt über mehrere Stockwerke und ist auch Gemeindezentrum. Der Kirchsaal, der zugleich Gemeindesaal ist, befindet sich im Obergeschoss. Der Reliefschmuck an Altar und Orgel stammt von Paul Horn.
Adresse: 
Freiimfelder Straße 90
06112 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Betriebsbahnhof Freiimfelder Straße (Tram: Linien 10, 94, Bus: Linien 32, 91, 97)
Telefon: 
(0345) 13188566