Gasometer Halle

In den Jahren 1889 bis 1891 entstand auf einem eigens aufgeschütteten Gelände am Holzplatz das neue städtische Gaswerk der Stadt Halle an der Saale. Von den ursprünglichen Fabrikanlagen - Maschinenhäuser, Gaskoksschuppen, Retortenhaus, Entgasungsfabrik und Verwaltungsgebäude - ist heute nur noch die Ummauerung des einst 10.000 Kubikmeter fassenden ersten Gasbehälters übrig. Das Gasometer am Holzplatz in Halle hat in den vergangenen Jahren immer wieder inspiriert: Architekten, Schauspieler, Musiker.
Adresse: 
Holzplatz 7-8
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Saline (Tram: Linien 2, 4, 5, 9, 10 , 11, 94)