Goldene Rose

Die Goldene Rose gilt als ältestes Gasthaus der Stadt. Die Mauern des Gebäudes wurden auf das 13. Jahrhundert datiert. Das Haus hat bis in die jüngste Stadtgeschichte hinein eine hohe Relevanz. Hier traf sich Hans-Dietrich Genscher mit seinen damaligen Amtskollegen Baker und Schewardnadse zur Aushandlung der „Zwei-plus-vier-Verträge“. Auch Michail Gorbatschow stattete dem Gasthaus einen Besuch ab. Ebenso wie das Gasthaus Zum Goldenen Pflug stand auch die Goldene Rose nach 1990 viele Jahre leer und drohte, völlig zu verfallen. Der Verein HausHalten Halle e.V. entwickelte 2009 eine neue Nutzungskonzeption für das Gebäude. Seither wird das Haus als Künstlerhaus genutzt, beherbergt Ateliers und Arbeitsräume und auch wieder eine Gastwirtschaft im Erdgeschoss, mit einem Café als Treffpunkt und Plattform für Tanz, Tee und kulturellen Austausch.
Adresse: 
Rannische Straße 19
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Franckeplatz
18
mobilePmobileL
Banner EVH
5
tabletscreensky
2
mobilePmobileL
Banner HWG
10
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner HWG
11
mobilePmobileL
23
tabletscreensky
HAVAG - Imagebanner
5
mobilePmobileL
22
mobilePmobileL
17
tabletscreensky
Banner 5 Welten
15
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten