Johanneskirche

Die evangelische Kirche St. Johannes in Halle (Saale) liegt im Süden der Stadt und ist Teil des Viertels Lutherplatz, dass ab 1910 mit genossenschaftlichen Wohngebäuden bebaut wurde. Die Kirche selbst wurde in den Jahren 1892 bis 1893 von Friedrich Fahro errichtet. Es handelt sich um eine dreischiffige Hallenkirche mit rotem Ziegelmauerwerk. Die Seitenschiffe sind im Verhältnis zum Hauptschiff sehr schmal angelegt. Zu ihr gehört ein Westturm und ein Chor, dessen Grundriss fünf Achteln eines Oktogons folgt. Auffällig ist der 61 m hohe Turm auf quadratischem Grundriss, dessen schlanker Helm achteckig angelegt ist. Die Kirche ist die Dominante des ihr vorgelagerten Johannesplatzes, der in ovaler Form angelegt wurde. Der Rand des Platzes wurde, der ovalen Form folgend, mit einer geschlossenen drei bis viergeschossigen Wohnbebauung umrahmt.
Adresse: 
An der Johanneskirche 2
06110 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Thomasiusstraße (Bus: Linie 30)
Telefon: 
(0345) 1213322
Banner Sparkasse
2
mobilePmobileL
Banner HWG
9
tabletscreensky
Banner Stadtwerke Halle
6
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
4
tabletscreensky
14
tabletscreensky
Banner HWG
13
mobilePmobileL
Banner BWG
19
tabletscreensky
Banner BWG
22
mobilePmobileL
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner hotel global
23
tabletscreensky

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten