Kunsthalle "Talstrasse"

1994 schuf sich der bereits 1991 gegründete Kunstverein "Talstrasse" e.V. unweit der Burg Giebichenstein in Halle (Saale) in einer spätklassizistischen Villa eine Begegnungsstätte, in der regelmäßig Kunstausstellungen, Lesungen, Gesprächskreise über Kunst und Politik stattfinden. Der programmatische Spannungsbogen zwischen Geschichte und Gegenwart charakterisiert im Wesentlichen die Arbeit des Kunstvereins. Dabei legt er Wert auf die Vorstellung zeitgenössischer Kunst in ihrer Vielfalt und verschiedensten Tendenzen. Regionale Bezüge setzen ebenso Schwerpunkte wie die Vorstellung nationaler und internationaler Kunstentwicklungen. Immer wieder stellt der Kunstverein Werke von Künstlerpersönlichkeiten vor, deren Biografie Berührungspunkte mit der halleschen Region aufweist: die hier lebten, wirkten oder aber eine besondere Beziehung in diesen Raum hatten. Dabei begibt sich der Verein auch regelmäßig auf Spurensuche. In der Ausstellungstätigkeit des Vereins sind thematische Expositionen von besonderer Bedeutung. Ebenso wie die Beschäftigung mit einem speziellen Genre der bildenden Künste wie Bildteppiche, Architektur, Glas oder Plastik. Auch werden junge Künstler in das Programm mit einbezogen. Dies geschieht oftmals in enger Zusammenarbeit mit Kunsthochschulen und Galerien. In seinem zusätzlichen Podium, dem STUDIO, finden kleinere intimere Werkschauen, die sich vor allem der Grafik und Fotografie zuwenden, Zeit und Raum. Neben Publikationen zu Personal- und Gruppenausstellungen gibt der Kunstverein seit 1997 auch eine Broschüre zur Kunst der Region heraus, die quartalsweise über Ausstellungen und Veranstaltungen von Galerien, Museen und Kunstvereinen der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen informiert. Der Erweiterunsbau des Kunstvereins "Talstrasse", die Kunsthalle, dient in erster Linie den besseren Voraussetzungen der jahrelangen Arbeit für die bildende Kunst. Nun verfügt der Kunstverein über Gäste-WCs und eine Garderobe, einen Depotbereich zur Vor und Nachbereitung von Ausstellungen, einen Buchshop für die Verlagsprogramme aber eben auch über einen zusätzlichen größen Ausstellungsraum mit 120 qm, der durchaus multifunktional genutzt werden kann. Zudem gibt es eine gläserne Brücke, die Alt und Neubau miteinander verbindet, ein Büro und einen Kursraum für jung und alt. Eintritt Besucherpreis: 7,00 € Schüler und Studenten: 5,00 € Für Veranstaltungen gelten gesonderte Preise.
Öffnungszeiten: 
Montag: Geschlossen Dienstag: 14:00-19:00 Mittwoch: 14:00-19:00 Donnerstag: 14:00-19:00 Freitag: 14:00-19:00 Samstag: 14:00-18:00 Sonntag: 14:00-18:00
Adresse: 
Talstraße 23
06120 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Talstraße (Tram: Linie 7)
Telefon: 
(0345) 5507510
Fax: 
(0345) 5507674

Veranstaltungen an diesem Ort

Freitag, 1. November 2019 - 14:00
Samstag, 2. November 2019 - 14:00
Sonntag, 3. November 2019 - 14:00
Dienstag, 5. November 2019 - 14:00
Mittwoch, 6. November 2019 - 14:15
Donnerstag, 7. November 2019 - 14:00