Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

© Thomas Ziegler
Die Leopoldina – 1652 in Schweinfurt gegründet und seit 1878 in Halle ansässig – ist Deutschlands Nationale Akademie der Wissenschaften. Sie bringt exzellente Wissenschaftler zusammen, die Politik und Gesellschaft in relevanten wissenschaftlichen Fragen beraten. Mit dem Umzug der Leopoldina in ihr neues Hauptgebäude in Halle Anfang 2012 wurde ein traditionsreiches Beispiel hallescher Baukultur wieder zum Leben erweckt. Das Gelände wurde im 16. Jahrhundert als Wall der Moritzburg aufgeschüttet. 1792 erwarb die Freimaurerloge „Zu den Drei Degen“ das Grundstück und baute dort ein Logenhaus. Das Gebäude wurde mehrfach umgebaut, unterschiedliche Baustile bestehen noch heute nebeneinander und zeugen vom Zeitgeist der verschiedenen Epochen. Die Leopoldina erwarb das zehn Jahre lang leer stehende Haus 2009. In knapp zwei Jahren wurde das Gebäude nach historischem Vorbild nach den Vorgaben des Denkmalschutzes saniert.
Adresse: 
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Moritzburgring
Telefon: 
(0345) 47239600
Fax: 
(0345) 47239919

Veranstaltungen an diesem Ort

Freitag, 22. November 2019 - 18:00
Mittwoch, 25. März 2020 - 17:30
Donnerstag, 26. März 2020 - 11:00
Mittwoch, 13. Mai 2020 - 17:30
Donnerstag, 14. Mai 2020 - 11:00
Freitag, 3. Juli 2020 - 17:00
Mittwoch, 8. Juli 2020 - 17:30
Donnerstag, 9. Juli 2020 - 11:00