Moritzkirche

 
Die spätgotische Moritzkirche ist die älteste Pfarrkirche und einer der bedeutendsten Sakralbauten der halleschen Altstadt. Für die heutige Kirche wurde 1388 der Grundstein gelegt. Erste Weihe war 1411. Sie befindet sich unweit des Glauchaer Platzes. Der als Wandelaltar gestaltetet Hochaltar wurde 1511 aufgerichtet. Mit der 1925 erbauten Orgel aus der Werkstatt Wilhelm Sauer (Frankfurt/Oder) befindet sich ein bedeutendes Denkmal spätromantischen Orgelbaus in der Moritzkirche. Die jahrzehntelang nur teilweise spielbare Orgel wurde in den letzten zwei Jahren durch die Orgelbaufirma Reinhard Hüfken (Halberstadt) umfassend restauriert. Zum 600-jährigen Bestehen der Moritzkirche konnte das Instrument im September 2011 zum ersten Mal wieder vollständig erklingen.
Adresse: 
An der Moritzkirche 8
06108  Halle (Saale)
Deutschland
Haltestelle: 
Glauchaer Platz (Tram: Linien 4, 9) Franckeplatz (Tram: Linien 1, 3, 4, 4E, 7, 8, 8E, 9, 16) Hallmarkt (Tram: Linien 2, 5, 10, 16)
Telefon: 
(0345) 2310221

Veranstaltungen an diesem Ort

Freitag, 05.05.2017 - 19:30
Sonntag, 04.06.2017 - 22:00
Samstag, 24.06.2017 - 14:00
Samstag, 02.09.2017 - 14:00
Samstag, 18.11.2017 - 11:00
Banner HWG
9
tabletscreensky
Women in Jazz
19
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
5
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
4
tabletscreensky
Banner Frohe Zukunft
14
tabletscreensky
Banner HWG
9
mobilePmobileL
22
tabletscreensky