Pestalozzipark

Die 13,5 ha große Parkanlage wurde vom Gartenarchitekten Franz Mengel im Zusammenhang mit dem Bau der "Gartenvorstadt Gesundbrunnen" 1926 - 1931 geschaffen. Der 850 m lange Park wirkt wegen der beidseitigen Anlagerung von Klein- bzw. Hausgärten weiträumiger, obwohl er in den meisten Abschnitten nur 60 Meter breit ist. In diesen durch Straßenquerungen getrennten Abschnitten mit Schaugarten, Eichenwiese, Dahliengarten, Rosengarten und Birkenwiese befinden sich auch Spielplätze und Brunnenanlagen. Pflanzenschauen, z. B. Frühlingsblumen- und Dahlienschauen sind Tradition. Besonders im Frühjahr kommen die blühenden Zierkirschen und -äpfel im reizvollen Kontrast mit den Koniferen zur Geltung. Im Park befindet sich auch ein Spiel- und Skateplatz "Leuchtturm am Tallin". Der großräumige und mit zahlreichen Spielgeräten versehene Spielplatz bietet Kinder- und Jugendlichen jeden Alters die Möglichkeit zum Spielen und Toben. Spielelemente: Skateanlage, Spielhaus, Sandtisch, 3 Fische, Krokodil, Leuchtturm, Spielschiff, Schwingreifen, 2 Wackelflöße, Tunnel Der Park wurde in den 70er Jahren und 2001 erweitert. Er erhielt eine Wegeverbindung an die Südstadt, sowie eine Festwiese umgeben von Staudenanlagen. Auch eine Hundewiese wurde eingerichtet. Hier befindet sich auch ein öffentlicher Grillplatz.
Adresse: 
Am Gesundbrunnen
06128 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Böllberg (Tram: Linien 1, 16
2
mobilePmobileL
Banner HWG
10
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner HWG
13
mobilePmobileL
EVH - Imagebanner
5
mobilePmobileL
EVH - Imagebanner
5
tabletscreensky
22
mobilePmobileL
17
tabletscreensky
Banner 5 Welten
17
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten