Puppentheater

Bewusst nennt sich das Hallenser Ensemble Puppentheater und nicht Figurentheater. 1954 gegründet, wurde es 1995 durch den damaligen künstlerischen Leiter und heutigen Intendanten Christoph Werner neu formiert. Als einziges Ensemblepuppentheater im deutschsprachigen Raum, spielt es vorwiegend für Erwachsene. In jährlich fünf Inszenierungen wird das Verhältnis von Menschen und Puppen, von Schöpfern und Geschöpfen erforscht. Ein bis zwei dieser Inszenierungen wenden sich an ein Familienpublikum. Seit 2002 ist das Ensemble mit zwei Bühnen auf der Kulturinsel vertreten. Seit 2009 ist das Puppentheater Halle künstlerisch eigenständiges Mitglied in der „Theater, Oper und Orchester GmbH Halle“. Auf allen großen Puppentheaterfestivals der Welt ist das Puppentheater Halle regelmäßig zu Gast. Unter anderem in Calgary, Vancouver, Toronto, Ottawa, Montreal, Osaka, Oulu, Rom, Edinburgh, Galway, Paris, Charleville, Reims, Strasbourg, Lyon, Nancy, Neuchâtel, Zürich, Basel, Baden, Bern, Luxemburg, Wien, Linz, Madrid, Stuttgart, Berlin, Erlangen, Erfurt, Bochum. Es wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Spielzeit 2019/20 wurde aus Infektionsschutzgründen im Zusammenhang mit der bestehenden Corona-Pandemie Anfang Mai vorzeitig beendet. Als Ausnahme von dieser Regelung werden Sonderformate geprüft, die unter den geltenden Hygienevorschriften entwickelt werden und nach entsprechender Genehmigung angeboten werden sollen. Alle bereits erworbenen Karten für die abgesagten Vorstellungen können kostenlos getauscht oder zurückgegeben werden.
Adresse: 
Universitätsplatz 2
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
neues theater (Tram: Linien 3, 7, 8)
Telefon: 
(0345) 51100
Fax: 
(0345) 5110333
Ticket-Hotline: 
(0345) 5110777