Quedlinburg

Fachwerkhäuser am Schlossberg, Stadt Quedlinburg
Die Welterbe-Stadt Quedlinburg ist definitiv eine der schönsten Städte in Deutschland. Beim Blick vom Münzenberg oder beim Gang durch die schmalen Gassen mit ihren rund 2000 Fachwerkhäusern spürt man mittelalterliche Geschichte hautnah. Von den Kriegen weitestgehend verschont, erlebt man eine seit 994 gewachsene Stadt mit zahlreichen romanischen und gotischen Kirchen. Die wohl bekannteste von ihnen ist die auf dem Schlossberg thronende Stiftskirche St. Servetaius aus dem 12. Jahrhundert mit dem danebengelegenen Schloss. Der dortige Domschatz ist für Liebhaber und Kenner des Mittelalters eine große Fundgrube und beinhaltet den ältesten erhaltenen Knüpfteppich Europas aus der Zeit um 1200. Mit dem Ende des 2. Weltkriegs war der Schatz 1945 aus Quedlinburg verschwunden, ein Amerikaner hatte ihn nach Übersee verschickt. Erst in den 90er Jahren, nach der Einheit Deutschlands, fand er in der Kaiserstadt wieder seinen Platz.
Adresse: 
Markt 1
06484 Quedlinburg
Telefon: 
(03946) 90550