Steinzeitspielplatz Rosa-Luxemburg-Platz

Die Bürgerinitiative „Ur-Sprünge“ entwickelte die Idee für den Steinzeit-Spielplatz thematisch passend zum Landesmuseum. Ein Hüttendorf auf Pfählen als stein- und bronzezeitliche Spiellandschaft sowie ein Ausgrabungsfeld mit Sandwerk im Sandspielbereich bieten viele Spielmöglichkeiten für kleine Entdecker. Im Jahr 2017 wurde der beliebte Spielplatz um eine Attraktion ergänzt: eine Mammutspielskulptur wurde in der Grünfläche vor dem Landesmuseum für Vorgeschichte aufgestellt. Da der Spielplatz vorwiegend von Vorschulkindern genutzt wird, stellt die Mammutskulptur als Kletter- und Spielobjekt eine schöne Ergänzung zum bestehenden Spielangebot dar. Das Mammut wurde von dem halleschen Holzbildhauer Clemens Reichstein erschaffen. Er verwendete witterungsstabiles und somit langlebiges Robinienholz. Die 7,5 m lange und 2,7 m breite Mammutspielskulptur wurde in eine ovale Sandmulde zwischen zwei Bestandsbäumen platziert. Für Altersgruppe: 0 - 12 Jahre Spielelemente und Ausstattung: Sandwerk, Wippe, Reck, Kletter-Balancier-Kombi, Hütte mit Rutsche, 2 Holzstege, Doppelschaukel, Sandtisch, Klettermammut, Findlinge, Stehkarussell, 8 Bänke, Holzhütte mit Sitzmöglichkeit, 5 Müllbehälter, 3 Fahrradbügel
Adresse: 
Rosa-Luxemburg-Platz
Giebichenstein
06114 Halle
Haltestelle: 
Landesmuseum für Vorgeschichte, Adolfstraße