Universitäts- und Landesbibliothek

Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) ist die größte wissenschaftliche Allgemeinbibliothek im Land Sachsen-Anhalt. Sie hat einen Bestand von mehr als 5,55 Mill. Bestandseinheiten, der sich auf die Zentrale Bibliothek und die 20 Zweigbibliotheken verteilt. In diesem Bestand enthalten sind mehr als 15.500 laufend gehaltene Zeitschriften als gedruckte oder elektronische Ausgabe sowie 285.000 Mikromaterialien. In ihrer mehr als 300-jährigen Geschichte konnte die Bibliothek einen reichen, historisch interessanten Bestand erwerben. Als besondere Sammlungen befinden sich in den Beständen die - Ponickausche Bibliothek: Drucke, Handschriften u.a. Zeugnisse zur Geschichte und Geographie der ehemaligen preussischen Provinz Sachsen und der anhaltinischen Gebiete, des Königreichs Sachsen und Thüringens. - Sternwarten-Bibliothek: Bestand der 1923 aufgelösten Universitäts-Sternwarte - Bibliothek der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: 1845 gegründete Fachbibliothek für die Sprachen und Kulturen des Orients, die seit 1925 von der ULB verwaltet wird - Bibliothek der Deutschen Vereinigung für Quartärforschung (DEUQUA).
Öffnungszeiten: 
Montag: 8:00-19:00 Dienstag: 8:00-19:00 Mittwoch: 8:00-19:00 Donnerstag: 8:00-19:00 Freitag: 8:00-19:00 Samstag: Geschlossen Sonntag: Geschlossen
Adresse: 
August-Bebel-Straße 50
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Moritzburgring (Tram: Linien 3, 7, 8)
Telefon: 
(0345) 5522000

Veranstaltungen an diesem Ort