Interkulturelle Woche

27. September bis 4. Oktober 2020, verschiedene Veranstaltungsorte

Wieder einmal ist es für die international ausgerichteten Vereine, Einrichtungen und Einzelpersonen Zeit, sich und ihre Arbeit den Bürgern der Stadt vorzustellen. Große und kleine Menschen, Künstler und Ehrenamtliche bringen den Einwohnern Halles die Kulturen anderer Länder in mannigfaltigen Veranstaltungen nahe.

Seit 45 Jahren wird bundesweit die Interkulturelle Woche durchgeführt, die auch dieses Jahr wieder zu einer Festwoche der kulturellen Vielfalt in Halle wird. Seit 1993 ist es für die Stadt Halle eine feste Tradition geworden, diese Ende September zu feiern und damit die Weltoffenheit der Stadt zu unterstreichen.

Zusammen leben, zusammen wachsen. So lautet auch 2020 das Motto der Interkulturellen Woche. Vielfältige Veranstaltungen vor, während und nach der offiziellen Woche, bieten Gelegenheiten für Begegnungen und Kontakte mit Menschen und Kulturen - in Gesprächsrunden, Ausstellungen, Länder-, Musik- und Filmabenden, Lesungen sowie sportlichen Events und Gottesdiensten.

Ein zentrales Anliegen der Initiative ist es, sowohl durch Information als auch durch persönliche Kontakte und Gespräche ein besseres gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und zum Abbau von Vorurteilen zwischen MigrantInnen und der Mehrheitsgesellschaft beizutragen.

Mitglieder des Netzwerkes für Migration und Integration als Akteure der Interkulturellen Woche bieten traditionsgemäß ein abwechslungsreiches und interessantes Programm an.

Die Interkulturelle Woche ermöglicht den Bürgern Einblicke in andere Kulturen und sensibilisiert für Lebenswege von Menschen, die aus anderen Teilen der Welt nach Halle gekommen sind. Die Veranstaltungen im Rahmen dieser Festwoche tragen nicht zuletzt zur Verbesserung der demokratischen Gesamtkultur sowie zum Abbau von Rechtsextremismus und Rassismus bei.

> Vortrag "Der Anschlag am 9. Oktober 2019 auf die Synagoge in Halle - war das wirklich nur ein irregeleiteter Einzeltäter?"

> Programmheft (PDF | 2,11 MB)

> Programmänderungen (PDF | 17 KB)

 

Weitere Informationen:

> Homepage der Interkulturellen Woche allgemein